Journalist Aktham Suliman zu Gast in Graz

Sendereihe
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • akthim_sulimanII
    09:46
audio
Kinder haben Rechte – Abschiebungen & Kinder in der Corona-Krise
audio
Lizenzverlust für Klubrádió/Budapest | Klasse, nicht Milieu!
audio
Datenschutz, Staatsbürgerschaft, Fahrradbot*innen, Atomwaffenverbotsvertrag
audio
Salzburg hat Platz |Anonymes Aufräumen im Öffentlichen Raum | Journalismus im Wandel | Wenn das Licht ausgeht
audio
„Defizitäre Demokratie“ | Braunau als Weltkulturerbe?
audio
Linke Kritik an Corona-Maßnahmen | Einschüchterungsklage gegen Umweltaktivistin im Kosovo
audio
Frieden in Afghanistan? | Inklusive Schule und Corona | Es heißt Femizid | Geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
Attentate in Wien und Kabul, LGBTIQ international und Studienrechtsnovelle in Österreich
audio
Salzburg hat Platz | Radeln trotz Minustemperaturen | NS-Spuren in den Alpen | Lebensweg eines Handys
audio
Alleinerzieherinnen von Politik vergessen

Die Entwicklungen und Geschehnisse im Nahen und Mittleren Osten beschäftigen die Welt seit vielen Jahren. Die jüngsten Ereignisse rund um die türkischen Aktivitäten in Syrien markieren hier nur Zwischenstationen.

Am 22. März war ein profunder Kenner der Thematik in Graz und hielt einen Vortrag zu den historischen Hintergründen und Rahmenbedingungen: Aktham Suliman. Er ist Journalist und hat kürzlich ein Buch veröffentlicht mit dem Titel „Krieg und Chaos in Nahost. Eine arabische Sicht“. Wir waren vor Ort.

Schreibe einen Kommentar