• Arno Holz
    26:16
  • MP3, 320 kbps
  • 60.12 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Urewig ist des großen Welterhalters Güte,
Urewig wechselt Herbstblattfall und Frühlingsblüte,
Urewig rollt der Klangstrom lyrischer Gedichte,
Denn jedes Herz hat seine eigne Weltgeschichte.
Arno Holz, ist 1863 in Ostpreußen geboren. »Vater der Moderne« wird er genannt, wegen seines Eintretens für den Naturalismus. Arno Holz war Theoretiker und Praktiker. Von seinem ursprünglichen spätromantischen Vorbild Emanuel Geibel ausgehend entwickelte er sich immer mehr zum sozialkritischen Autor. der deshalb oft nicht unerhebliche Kritik einstecken musste.

Über einen dieser Kritiker schrieb er einmal:

„Das größte Maul und das kleinste Hirn
wohnen meist unter derselben Stirn.“

Produziert am:
03. April 2018
Veröffentlicht am:
03. April 2018
Ausgestrahlt am:
25. April 2018, 20:30
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
RedakteurInnen:
Helga Gutwald
Zum Userprofil
avatar
Elisabeth Neubacher
elisabeth.neubacher (at) radio-b138.at
4560 Kirchdorf