Waldgedichte

Sendereihe
Gedichte sind gemalte Fensterscheiben
  • Waldgedichte
    31:44
audio
Goethe und sein „West-östlicher Divan“
audio
Maria Luise Weissmann
audio
Erinnern heißt Bewusstsein und Beweglichkeit
audio
Ein Garten ist mehr als die Summe seiner Pflanzen!
audio
Alfons Petzold
audio
Würde der Frauen! Teil 2
audio
Würde der Frauen!
audio
Wer hat die schönsten Schäfchen?
audio
Fred Endrikat
audio
Schneeflöckchen,  Weißröckchen …

Johannes Trojan

Wo bin ich gewesen?

 

»Wo bin ich gewesen?
Nun rat einmal schön!«
»Im Wald bist gewesen,
das kann ich ja sehn.
Spinnweben am Kleidchen,
Tannnadeln im Haar,
das bringt ja nur mit,
wer im Tannenwald war!«  …..
Ein alter Vers, ein Lied, das Erinnerungen an die Kindergartenzeit weckt!

Unzählige Dichter haben sich mit Bäumen und Wäldern auseinandergesetzt und diesem Thema zahlreiche Gedichte gewidmet.

Helga Gutwald hat für ihre neue Folge einige davon gesammelt, um sie euch zu Gehör zu bringen.

 

Schreibe einen Kommentar