• 2018_04_02_kt_beitrag_diametrale_marianna_kastlunger
    07:59
  • MP3, 320 kbps
  • 18.3 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Filme, die die Schönheit des Nutzlosen zelebrieren und sich der neokapitalistischen Verwertungslogik verweigern, gab es auf der diesjährigen Diametrale, dem Internationalen Festival für Experimentelles und Komisches vom 22.-24.04. 2018 in Innsbruck einige zu sehen. Dem Regisseur Wenzel Storch kann in dieser Hinsicht aber kaum einer das Wasser reichen: Seine Filme werden mit dem Schaffen von Monty Python auf LSD verglichen und stecken voller sinnfreier, überraschender Verstörung.

Ein Beitrag von Marianna Kastlunger

Dieser Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons – Uni Konkret Magazin am 02.04.2018 ausgestrahlt.