KulturTon: Wenzel Storch auf der Diametrale

Sendereihe
KulturTon
  • 2018_04_02_kt_beitrag_diametrale_marianna_kastlunger
    07:59
audio
"Die Frauen machen die Brötchen" - Tiroler Landesmuseen öffnen mit Elde Steeg
audio
Studieren im Ausland trotz Corona?
audio
Gesundheitsberufe mit Zukunft
audio
OneBillionRising 2021 in Innsbruck
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 15.02.2021
audio
Gründerzeiten. Soziale Angebote für Jugendliche in Innsbruck 1970 - 1990
audio
Was bleibt von der Nacht? - Clubkultur in der Krise
audio
Viele Wochenenden für Moria - Protestcamp in Innsbruck
audio
Was ist Yoga? Herkunft und Bedeutung erklärt
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 01.02.2021

Filme, die die Schönheit des Nutzlosen zelebrieren und sich der neokapitalistischen Verwertungslogik verweigern, gab es auf der diesjährigen Diametrale, dem Internationalen Festival für Experimentelles und Komisches vom 22.-24.04. 2018 in Innsbruck einige zu sehen. Dem Regisseur Wenzel Storch kann in dieser Hinsicht aber kaum einer das Wasser reichen: Seine Filme werden mit dem Schaffen von Monty Python auf LSD verglichen und stecken voller sinnfreier, überraschender Verstörung.

Ein Beitrag von Marianna Kastlunger

Dieser Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons – Uni Konkret Magazin am 02.04.2018 ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar