Kurzbeitrag FROzine: Gefärbte Eier gehören zu Ostern

Sendereihe
FROzine
  • FROzine
    01:58
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion
audio
Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie

Ein kurzer Beitrag mit Martin Mayringer, Geschäftsführer des Landesverbands der landwirtschaftlichen Geflügelwirtschaft über das Färben von Hühnereiern in Oberösterreich und wie erkannt werden kann, aus welcher Produktionsform diese stammen. Denn auch Österreich importiert nach wie vor Eier aus Käfighaltung aus anderen Ländern, in Österreich ist die Käfighaltung ja mittlerweile verboten.

Gestaltung: Michael Diesenreither
Interview: Johannes Mayerbrugger

gesendet im Infomagazin FROzine am 30.3.2018

Schreibe einen Kommentar