Dientag, 13. März 2018: „So klingt`s bei uns“ mit Franz Hagenberger

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • 2018_03_13_Hagenberger
    58:56
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"
audio
Die Welt ist eine Anschauungssache

Franz Hagenberger kommt aus Wels, arbeitete als Bundesbediensteter und in weiterer Folge als Werbegestalter im Pharmabereich.

Er schreibt Lyrik- und Prosatexte, vorwiegend in Mundart. Veröffentlichungen seiner Werke erfolgen immer wieder in namhaften Anthologien, Zeitschriften und bei Lesungen

weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus.

Neben mehrfachen literarischen Anerkennungspreisen und Auszeichnungen ist er Leopold Wandl – Preisträger 2012 sowie Preisträger 2013 – Sparte Lyrik des Alberndorfer Literaturpreises.

Sein Hauptinteresse gilt, neben dem Schreiben, der überlieferten Volkskultur mit ihrem vielfältigen Brauchtum. Er ist langjähriges Mitglied des Stelzhamerbundes am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs. In das Studio von Radio FRO kommt er mit der Eisenbahn und Straßenbahn.

a

Schreibe einen Kommentar