• atomstopp_märz_2018
    44:59
  • MP3, 192 kbps
  • 61.8 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der jährliche Antiatomgipfel des Landes Oberösterreich bringt seit etwa 20 Jahren Politik und NGO an einen Tisch zusammen, um sich gegenseitig über die laufende Antiatomarbeit zu informieren und gegebenenfalls auch gemeinsame Strategien zu entwerfen. Und: Immer sind auch Expert_innen zu bestimmten Themen mit dabei, die ihrerseits Impulse einbringen.

Beim diesmaligen Gipfel am 9. März war einer dieser Experten Andreas Singler, Journalist, Buchautor und Japanologe, der über ein Phänomen berichtet hat, von der man hierzuort eigentlich wenig bis gar nichts zu hören und zu lesen bekommt – nämlich von der durchaus kräftigen und effektiven Antiatombewegung in Japan!