120db – Vereinnahmung von Feminismus für rassistische Hetze

Podcast
genderfrequenz
  • 120dB für cba
    14:41
audio
18:37 Min.
STERRRN FESTIVAL – Interview mit Organisatorin Lilly Jagl
audio
21:15 Min.
FLINTAs, auf die Bühne! All Ages welcome!
audio
09:17 Min.
Nein zu Catcalls!
audio
54:20 Min.
STERRRN FESTIVAL – Selbst wenn du sie nicht siehst, sind sie da (Gesamtsendung vom 12.6.2022)
audio
18:30 Min.
Austrian Roller Derby Championship
audio
18:20 Min.
Konferenz für Feminismus - Gesellschaft in Bewegung
audio
56:34 Min.
Queer-Feminist Empowerment (Gesamtsendung 15.5.2022)
audio
29:42 Min.
"Erfahrungen teilen, Perspektiven wechseln" - Radikale Therapie (Beitrag)
audio
05:30 Min.
Podcast "Gender und mehr – einfach gesagt"
audio
53:35 Min.
"Erfahrungen teilen, Perspektiven wechseln": Radikale Therapie (Gesamtsendung vom 17.4.2022)

Die Aktion 120db wurde zu Beginn des Jahres von den rechtsextremen Identitären im Netz und in den sozialen Medien als „wahrer Aufschrei“ verbreitet. Vor dem Hintergrund, sich mit sexualisierter Gewalt und Übergriffen auf „europäische“ Frauen zu beschäftigen, wird Hetze gegen geflüchtete Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund betrieben. Wir haben uns mit der Vereinnahmung von feministischen Anliegen für rassistische Absichten beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar