R(h)eingehört Naturschutzanwaltschaft Vorarlberg

Sendereihe
R(h)eingehört
  • R(h)eingehört Naturschutzanwaltschaft
    21:04
audio
R(h)eingehört Plakataktion des Vereins Amazone Bregenz
audio
R(h)eingehört zum Ausstellungsprogramm des Palais Thurn und Taxis
audio
R(h)eingehört Stimmen von Teilnehmern an den "Coronademonstrationen"
audio
R(h)eingehört "gelobt und mitssverstanden Mohammed"
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn

Die Naturschutzanwaltschaft vertritt in Vorarlberg die Interessen der Natur und der Landschaft. Nur in Vorarlberg wählen die Naturschutzorganisationen den Naturschutzanwalt selbst. Die Naturschutzanwaltschaft wird zwar in Umweltverträglichkeitspürfungen mit einbezogen, aber sie hat keine Handhabe, wenn ihre Einwände nicht berücksichtigt werden. Also kann die Naturschutzanwaltschaft ihre  Rolle als Anwalt der Natur nicht ordentlich wahrnehmen.

Vergangene Woche luden sechs Vorarlberger Naturschutzorganisationen zur Pressekonferenz ein. Sie fordern die volle Parteistellung für die Naturschutzanwaltschaft. Mit dabei waren der Alpenschutzverein, der Alpenverein, Bird Life, die Naturfreunde, der Naturschutzbund und die Naturwacht. Die sechs Organisationen fordern, dass die Naturschutzanwaltschaft in allen Verfahren eine Beschwerde an das Landes- Verwaltungsgericht erheben kann. Vorarlberg ist fast das einzige Bundesland, beim dem die Umweltanwaltschaft keine volle Parteistellung hat.

Infos über die Naturschutzanwaltschaft findet ihr unter www.naturschutzanwalt.at

Schreibe einen Kommentar