DIE REALITÄT UNSERER LEBENSMITTELPRODUKTION? | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Realität_Lebensmittelproduktion
    58:46
  • MP3, 192 kbps
  • 80.72 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Sie hören den 1. Teil einer Veranstaltung, zu der die Grünen Bäuerinnen und Bauern am 16. Februar 2018 in das „Forum lk“ der Landwirtschaftskammer Tirol geladen haben.

AM BESTEN BIO AUS DER REGION – so lautet die Ansage in der Einladung zur Veranstaltung mit folgenden Fragestellungen: Ab wann ist ein Lebensmittel eigentlich regional? Heißt ‚regional‘ auch gleich ‚BIO‘ oder gibt es doch Qualitätsunterschiede? Wenn ja, welche können genannt werden? Warum ist der Weg zur Herkunftskennzeichnung so steinig? Wie viele Skandale der Lebensmittelbranche wollen Konsument*innen noch ertragen? Wie kann die Frage nach landwirtschaftlichen EU-Fördergeldern neu beantwortet werden? Welche Rolle spielen dabei Kleinbetriebe und der Arbeitsmarkt, Gesundheit, Klimawandel und Umwelt?

In dieser Sendung hören Sie einen Impulsvortrag von Claus Holler und die ersten Fragen an das Podium.

Vortragender: Claus Holler von BIO Austria, Experte für Gemeinschaftsverpflegung, Gesundheit und Ernährung, Biologe mit medizinischem Hintergrund.

Auf dem Podium: Landtagsabgeordnete Gabriele Fischer, Landwirtschaftssprecherin der Grünen, Politologin; Landtagsabgeordneter Hermann Kuenz von der ÖVP, Obmann des Agrarausschusses, Obstbauer und Schnapsbrenner; Europaabgeordneter Thomas Waitz, tätig im EU Agrarausschuss, Obmann der Grünen Bäuerinnen und Bauern Österreichs, Biobauer.

Begrüßung: Barbara Czerny von den Grünen Bäuerinnen und Bauern Tirol begrüßt die Moderation: Brigitte Warenski  (Tiroler Tageszeitung)

Die Fortsetzung der Podiumsdiskussion mit einer nachfolgenden Publikumsdiskussion hören Sie in einer unserer nächsten Sendungen.

Musik: Christian Muthspiel, aus der CD Against the Wind

Sendungsgestaltung: Leonie Drechsel

 

Fremdmaterial in Realität_Lebensmittelproduktion
Against the Wind by Christian Muthspiel ©