Gekommen, um zu bleiben – feministische Standpunkte

Sendereihe
Radio mit Leichtigkeit
  • RML_11Mrz2018
    53:21
audio
Die Österreichische Frauenpolitik ab 1970 bis heute - eine Analyse von Alexandra Weiss
audio
Ein Tag ist zu wenig - der Int. Frauentag einsortiert von Iris Kästel
audio
Die Geschichte der Frauen in der Spinnerei und Weberei Ebensee
audio
Herbst 2018 - powered by feminism
audio
Home is where the heart is
audio
Von der Vision zur Institution - das Yogahaus Traunsee wird 10
audio
Gedanken an Rot - ein Gespräch mit der Lyrikerin Brigitta Huemer
audio
Es ist Zeit - das Frauenvolksbegehren 2.0. startet
audio
Entwurzelt - eine wahre Geschichte

In der heutigen Sendung haben Sie die Gelegenheit ein ausgesprochen gelungenes Gespräch zu belauschen, das Daniela Schopf im Januar dieses Jahres im Rahmen der Sendereihe Frozine im Freien Radio in Linz mit drei weiteren außergewöhnlichen Frauen geführt hat. In dem Gespräch geht es um unser aller Miteinander. Und darum, weshalb Frauen und Männer von unserer Lebenswirklichkeit so unterschiedlich getroffen werden.

Zu Gast im Studio bei Daniela Schopf sind:
Wiltrud Katharina Hackl, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Kulturpolitik OÖ, Oona Valarie Serbest, Geschäftsführerin des Frauenvereins Fiftitu% – Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur in OÖ, und Roswitha Kröll, Vorstandsmitglied des Vereins maiz – autonomen Zentrum von und für Migrantinnen in Linz.

Schreibe einen Kommentar