• Spezialsendung Beg Frauen 08 03
    27:22
  • OGG, 144.8 kbps
  • 28.35 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In dieser Spezialsendung werfen wir einen fraulichen Blick auf
Wirken und Talente einiger bekannter und begabter
Frauen/Partnerinnen berühmter Männer aus Kunst, Literatur und
Wissenschaft bis ins 20. Jhdt.
Bedingt durch patriachalische Strukturen, männlicher Ignoranz ihrer
eigenen Talente und ein Fehlen an Möglichkeiten, konnten diese begabten Frauen ihre
Begabungen nicht genauso wirksam entfalten und in die Öffentlichkeit
bringen wie ihre berühmten Ehemänner.

Sie mussten diesen teilweise als Musen, „Ruhepol“ oder kreative
Impulsgeberin zur Verfügung stehen und ihm den ganzen kreativen Raum überlassen.

Für die betroffenen begabten, kreativen Frauen war es meist
ein Leben zwischen Selbstbehauptung und Selbstaufgabe, Partnerinnen
Dasein in der Künstlerehe, Muse spielen bzw. Verleugnung eigener
Begabungen oder mühsamer Durchsetzung eigener literarischer,
musikalischer oder wissenschaftlicher Wege mit vielen Rückschlägen…

Im Portrait: Camille Claudel, Clara Schumann, Milena Einstein,
Hedwig Guggenheimer, Charlotte Berend-Corinth, Mathilde Beckmann  –

mit
Zwischentönen von SIGRID BECKENBAUER (Sendungsgestalterin, Theaterpädagogin,

dipl. Bildungsmanagerin, Coach) und SUSEN OKOTYE (Biodanza
Lehrerin, Schauspielerin, Teil des Performance & Künstlerteams „Gap Star Pro“)

Musik von Sinnead O Connor, Linda Sharock, Tanita Tikaram u.a.m. Sängerinnen