Frauen* im Erwerbsleben – Herausforderungen und Handlungsbedarf

Sendereihe
FROzine
  • Frauen* im Erwerbsleben - Herausforderungen und Handlungsbedarf
    10:00
audio
NIX GEHT OHNE UNS!
audio
Beitrag: "Ich wünsch mir einen fraktionslosen Gemeinderat"
audio
Wege zum Baumschutzgesetz
audio
weltumspannend arbeiten - das entwicklungspolitische Magazin am 8. März - Monique Muhayimana
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4

Ob der Fortgang der Digitalisierung, die Vermischung von Erwerbs- und Privatleben oder die Vereinbarkeitsproblematik von Familie und Beruf – Mit all diesen Aspekten beschäftigten sich Betriebsrätinnen und Gewerkschafterinnen bei der 23. ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund)- Landesfrauen*Konferenz. Gehalten wurde sie am Montag, 5. März 2018, im Kongressaal der Arbeiterkammer in Linz. Worin die Herausforderungen speziell für Frauen* im Erwerbsleben liegen, wie diesen entgegengetreten werden soll und ob das Frauen*Volksbegehren 2.0 hierzu Ansätze liefert, hat FROzine-Redakteurin Katharina Wurzer in einer Pause der Konferenz bei Renate Anderl nachgefragt. Sie ist ÖGB-Bundesfrauen*vorsitzende und seit 2015 Mitglied des Bundesrates für die SPÖ.

Schreibe einen Kommentar