• Konsumieren oder reparieren
    53:00
  • MP3, 320 kbps
  • 121.31 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Margot Forster und Christine Gegenhuber von der WIR-Gemeinsam Regionalwirtschaft Kremsmünster

sprechen über den Vortrag von Herrn Sepp Eisenriegler vom Dienstag  06. März 2018 von 19:30 Uhr bis ca. 22 h   im Theatersaal im Stift Kremsmünster.

 

Der Verein WIR GEMEINSAM arbeitet für ein wertschöpfendes, nachhaltiges Leben auf der Basis der Nachbarschaftshilfe ebenso wie in der Regionalwirtschaft, welcher neben 14 Betrieben seit 2017 auch die Marktgemeinde Kremsmünster angehört.

 

Herr Eisenriegler skizziert unsere Wirtschaftsentwicklung, Begrenztheit der Ressourcen, geplante Sollbruchstellen bei Elektronikgeräten u.s.w. und zeigt alternative Möglichkeiten zum Weckwerf-Konsum auf.

Der Kauf eines Produktes mit hoher Qualität wird trotz höherem Preis in der Rentabilität besser abschneiden, weil die Lebensdauer ein Vielfaches ist, und auch Reparaturen möglich sind.

Tauschen – aus Alt mach Neu – leihen, statt kaufen – Gemeinschaftsverwendung!

 

Die Kompetenz unseres Vortragenden zeigt folgender Filmbeitrag:

Die neue Obsoleszenz-Doku: https://www.youtube.com/watch?v=UfUehiIlrHI

 

Produziert am:
27. Februar 2018
Veröffentlicht am:
01. März 2018
Ausgestrahlt am:
03. März 2018, 02:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Christine Gegenhuber, Margot Forster
Zum Userprofil
avatar
Margot Forster
margot.forster (at) aon.at
4553 Schlierbach