Medizin: Subklinische Hypothyreose bei älteren Personen

Sendereihe
Neues aus der Welt der Medizin
  • 2018 03 Medizin, Subklinische Hypothyreose bei älteren Personen
    29:25
audio
Medizin: Impfung gegen COVID-19
audio
Medizin: Folge-Koloskopie / 25% der Antibiotika ungeeignet
audio
Medizin: Cholesterin. MMR-Impfstoff und Autismus
audio
Medizin: Behandlung von Aortenstenose, Warnung vor einem Gichtmedikament
audio
Medizin: Behandlung von Vorhofflimmern, Schon geringe Mengen Alkohol verursachen Krebs
audio
Medizin: Vorbeugung für Schlaganfall, Gefahren von Brustimplantaten
audio
Medizin: Steroide für mildes Asthma / Getränke mit Süßstoff sind potentiell gefährlich
audio
Medizin: Eine Prognose für das neue Virus
audio
Medizin: Bakterielle Pneumonie / Kein Mini-ASS mehr für Prävention
audio
Das neue Virus aus China, Ihre Fragen

Subklinische Hypothyreose bei älteren Personen zu behandeln verbessert nicht die Symptome.
Was sind die möglichen Symptome einer subklinischen Hypothyreose? Sie können zum Beispiel Müdigkeit sein, oder der Puls und der Blutdruck gehen hinunter, das Nervensystem und die Psyche sind nicht mehr so leistungsfähig wie früher, man fühlt sich kalt, man nimmt an Gewicht zu, man verliert das Verlangen nach Sex und man wird depressiver.
In der größten klinischen Studie in dieser Frage gab es keinerlei Unterschiede zwischen einer echten Behandlung und einer Schein-Behandlung. Die Studie zeigte überzeugend, dass bei durchschnittlichen älteren Personen beiderlei Geschlechts eine Behandlung der subklinischen Hypothyreose die Symptome nicht verbessert.
Was ist eine subklinische Hypothyreose? Hypothyreose ist eine zu wenig aktive Schilddrüse, eine Schilddrüsenunterfunktion. Und subklinisch in diesem Zusammenhang: Eine Labordiagnose. Ein Laborwert ist erhöht, nämlich TSH, und ein anderer Laborwert, nämlich freier T4, ist normal. D.h. das Gehirn sagt der Schilddrüse, „Bilde mehr Schilddrüsenhormon“, obwohl der Spiegel des Schilddrüsenhormons gerade ausreichend oder sogar völlig normal ist.
Ein bekannter Professor fasst zusammen: Eine Behandlung sollte nur bei den Patienten/innen mit dauerhaft erhöhter TSH, freier T4 an der unteren Grenze des Normalen und falls lästige Symptome vorhanden sind in Erwägung gezogen werden. Trotzdem bleibt der Wert der Behandlung unbewiesen.
Lassen Sie sich mehrmals in regelmäßigen Abständen messen, falls bei Ihnen eine subklinische Hypothyreose festgestellt werden sollte. Denn vielleicht geht die subklinische Hypothyreose von selbst weg, wie im Vorfeld dieser Studie sehr oft geschehen.

Dokumente

2018 03 Medizin, Text, Subklinische Hypothyreose bei älteren Personen, PDF, 162.40 kB Download

Schreibe einen Kommentar