Grundrauschen: SoundsQueer und Synth-Pop aus Wien

Sendereihe
Grundrauschen
  • Grundrauschen: SoundsQueer und Synth-Pop aus Wien
    57:05
audio
Afroschnitzel im Grundrauschen-Interview
audio
gebenedeit: Die Anti-Anti-Jahresabschluss-Sendung
audio
Über Orakel und Blutopfer
audio
30 Jahre „Soundtrack from Twin Peaks“
audio
Grundrauschen im August
audio
Grundrauschen im Juli
audio
Grundrauschen für die Post-Lockdown-Zeit
audio
Grundrauschen: Tape-Stuff und Gary Bartz
audio
Grundrauschen – mit Erzählungen von Reisen in und um das Zimmer herum
audio
30 Jahre Underground – das skug Magazin feiert Jubiläum

Zosia Holubowska und die Band Aviadoras im Interview

Wer sich in letzter Zeit in der Schönbrunnerstraße (SSTR6), der Brunnengasse (AU) oder den diversen Szenelokalen unter den Gürtelbögen herumgetrieben hat, dem*r könnte die Band Aviadoras durchaus schon ein Begriff sein. Aviadoras, das sind Catalina Frieden und Xavier Scholz. Sie stehen für energetischen Synth-Pop aus dem umtriebigen Untergrund Wiens. Mit »Caminos« haben sie dieser Tage ihre zweite EP veröffentlicht. Christoph Benkeser trifft Aviadoras zum Studiogespräch.

Außerdem im Studio: Zosia Holubowska, Musikerin, Sound-Designerin, Aktivistin und Gründerin des Projekts »SoundsQueer?«. Wir reden über safer spaces durch Musik und ihre anderen Projekte

 

Schreibe einen Kommentar