• 20180223_FW_Neues Wohnen in Gemeinschaft_vom20180216_01-29-49
    89:49
  • MP3, 192 kbps
  • 123.36 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wie möchten Sie 2050 leben und wohnen?
Allein oder in Gemeinschaft?
In der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus?
In einer betreuten Wohnform?
In einer lebendigen Gemeinschaft?

Leben und Wohnen in einer generationengerechten Gesellschaft.

Mit diesem Thema möchte sich die Leader-Region Mühlviertler Kernland in den kommenden drei Jahren intensiv beschäftigen und hat das Projekt „Wohnen in Gemeinschaft“ gestartet. Am Freitag, 16. Februar 2018 fand dazu eine Auftaktveranstaltung mit Vorträgen und Workshops im Salzhof in Freistadt statt. Das Freie Radio Freistadt war mit dabei.

Hören Sie im ersten Teil der Sendung Wortbeiträge von Erich Traxler, den Obmann des Vereins „Leader Region Mühlviertler Kernland“ und Bürgermeister von Windhaag sowie Wolfgang Gutenthaler Geschäftsführer von Regnis Immobilien aus Pregarten.

Ein Impulsreferat von Anton Konrad Riedl, Professor an der FH für Gesundheit und Soziales zum Thema „Generationsübergreifend Wohnen – eine Vision?“

Im zweiten Teil der Sendung werden best practice Beispiele aus Oberösterreich, Salzburg und Niederösterreich vorgestellt:

Rosa Zukunft, Diakoniewerk Salzburg
Nachbarschaftliches Wohnen, GENAWO GmbH, Garsten
Lebensgut Miteinander, Rohrbach an der Gölsen
Wohnoase Volkshilfe OÖ, Freistadt
Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz, Wels

Moderiert wurde die Veranstaltung von Conny Wernitznig, der Geschäftsführerin der „Leader-Region Mühlviertler Kernland“.

Website Leader-Region Mühlviertler Kernland:
www.leader-kernland.at