25.02.2018: Wiener Melange 203- 60 Min.

Sendereihe
Wienerlieder
  • Eine Wiener Melange 203
    60:00
audio
28.2.2021 Wiener Melange 278- 60 Min.
audio
28.2.2021 Wiener Melange 278- 30 Min.
audio
21.2.2021 Peter Alexander 10. Todestag- 60 Min.
audio
21.2.2021 Peter Alexander 10. Todestag- 30 Min
audio
14.2.2021 Wiener Melange 277- 60 Min.
audio
14.2.2021 Wiener Melange 277- 30 Min.
audio
7.2.2021 Zu Gast bei Radio Wienerlied- Tini Kainrath- 60 Min.
audio
7.2.2021 Tini Kainrath zu Gast bei Radio Wienerlied-30 Min.
audio
31.1.2021 Ferry Wunsch- 60 Min.
audio
31.1.2021 Ferry Wunsch- 30 Min.

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Man kann nicht sagen was in meiner heutigen Sendung die Oberhand hat. Ist es das Wienerlied in klassischen Sinn oder das wienerische Lied? Im Sinne einer Melange habe ich es einfach gemischt und und so kommen, so hoffe ich die Freunde beider Richtungen auf ihre Rechnung.
Als die Top- Klassiker habe ich diesmal gleich an den Beginn mit Richard Tauber „Was Schön’res könnt’s sein als ein Wienerlied“ gestellt und im zweiten Teil den Titel „Ich weiss auf der Wieden ein kleines Hotel“ gesungen von Fritz Wunderlich.
Aber auch „Exoten“ sollten diesmal in meiner Sendung nicht zu kurz kommen. Mit Kurt Strohmer und „Alles ka Problem“, wo der Filmklassiker mit Gene Kelly „Singing in the rain“ als musikalischer Hintergrund gewählt wurde, einer gewöhnungsbedürftigen Version von „Stellt’s meine Ross in Stall“ interpretiert vom Witzekönig Harry Prünster und dem Austropop- Klassiker der Worried Men Skiffle Group „Glaubst i bin bled“ habe ich versucht dem zu entsprechen.
Mit einem Mix von Alt und Neu und dem Lied „Der Kalbsbraten ist aus“ habe ich mich bemüht Hermann Leopoldi und Charlotte Ludwig in einem Titel zusammenzuführen.
Wenn Ihnen die heutige Sendung gefallen hat, oder sie Vorschläge oder Anregungen zu meiner Sendung haben dann schicken sie mir bitte ein Mail an die untenstehende Adresse.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer „Crazy Joe“
wiener-melange@gmx.at

Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Lied aus Wien (Was Schön’res könnt’s sein als ein Wienerlied) Schubert- Berté, Willner, Reichert Richard Tauber
I bin a Weanakind Walter Kramer, R. Denner Walter Kramer, Louis Quine- Trio
Seit 20 Jahren hat er sein Stammtisch Heinz Götz Quintett
Einmal war Wien eine Kaiserstadt Frank Fox, Weiss, Beda Greta Keller, Ochester der Wiener Volksoper
I treff mich heut am Abend mit mein Affen Karl Föderl,  E. Schön Hans Moser
Der alte Rastelbinder Czapek, Schödl, Hermi Lechner Duo Czapek
Mir raubt nix mei Ruah Kölbl, Heller Duo Fauland
I hab z´viel G´fühl Helmut Schmitzberger, Hedy Slunecko Kaderka Duo Schmitzberger
Es müsste fürn Menschen Ersatzteile gebn Franz Belay, Kaderka/ Steup Erich & Marion Zib
Das hört sich alles leichter an Loisl Bach, Josef Kaderka Die Weltpartie
Fesch und resch Rudolf Kronegger Wiener Konzertschrammeln
Verlängerung auf 60 Minuten
Ein Wienerlied Peter Fröhlich Peter Fröhlich
Ich weiß auf der Wieden ein kleines Hotel Ralph Benatzky Fritz Wunderlich, Volksopern Orchester, Robert Stolz
Ich bin und bleib der Franzl aus Wien Franz Zelwecker Franz Schier
Seit i di‘ kenn Lothar Steup, Josef Kaderka Karl Holleschek
Alles ka Problem (Singing in the rain) Gene Kelly Kurt Stohmer
Stellts meine Ross in Stall Ferry Wunsch, Franz Ichmann/ Karl Savara Harry Prünster
Glaubsd i bin bled Janata The Worried Men Skiffle Group
A Kreuzer für an Musikant E. Stanzel Peter Schleicher
Der Kalbsbraten ist aus Hermann Leopoldi, Peter Herz Charlotte Ludwig, Herbert Schöndorfer
Mach nie a Tür für immer zu Leopold Grossmann, H. Horvath Eva Oskera, Leop. Grossmann & Solisten

Schreibe einen Kommentar