KUPF Radio: Aktionistas*

Sendereihe
KUPF Radio
  • Graze
    30:07
audio
„Ohne Kunst und Kultur wird´s still“
audio
Übernahme: Ein Jahr Türkis-Grün
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund (ungekürzte Version)
audio
Beitrag: Frei testen und Schutz schirmen – Was kommt nach diesem Kulturlockdown?
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund
audio
Übernahme: „30 Jahre (S)Zähne zeigen“
audio
Long Version: Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk
audio
Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk
audio
Beitrag: Die langsame Vernichtung
audio
Die langsame Vernichtung und das liebe Geld

Lasst uns Österreich zu einem gerechteren Land für Frauen und Männer machen!Frauenvolksbegehren

Gepostet von Frauenforum Salzkammergut am Montag, 12. Februar 2018

 

20 Jahre ist es her, dass sich fast 650.000 Menschen mit einer Unterschrift für das Frauenvolksbegehren für die Gleichstellung von Frauen* in Österreich stark machten: passiert ist seither wenig bis nichts.

Aktuell engagieren sich wieder Frauen (und auch Männer) für ein neues Frauenvolksbegehren. Iris Kästel, Geschäftsführerin der KUPF-Mitgliedsinitiative Frauenforum Salzkammergut, ist auch OÖ-Sprecherin des neuen Frauenvolksbegehrens. Im Interview mit Radioredakteurin Sigrid Ecker spricht sie über ihre Arbeit und die politischen Rahmenbedingungen des neuen Volksbegehrens.

Im weiteren Verlauf der Sendung gibt es kurze Beiträge zur KUPF Mitgliederversammlung 2018, zur kommenden KUPFzeitung und Statements aus dem KUPF-Team.

Schreibe einen Kommentar