20 Jahre Mehrstufenklassen in Wien (Sendungsmitschnitt)

Podcast
Radio Widerhall
  • ORANGE 94.0 Logging 2018-02-17 20:00
    59:59
audio
1 Std. 00 Sek.
Erde brennt! Besetzung an der Uni Wien
audio
59:59 Min.
Literatur in der Likörstube: Andreas Okopenko
audio
59:59 Min.
VEMINA - Feministische Zugänge zu Frauen*gesundheit
audio
1 Std. 00 Sek.
LINKS in den Wiener Bezirken
audio
1 Std. 00 Sek.
Sendungsmitschnitt: SchloR - Schöner Leben...
audio
1 Std. 00 Sek.
Bildungstagung „Schule für alle“
audio
57:40 Min.
"Neu-in-Wien-Klasse“- Sigrid Beckenbauer über ihre Erfahrungen
audio
56:47 Min.
Afghanistan: 1 Jahr Taliban ist ein Jahr zu viel (Demoausschnitte)
audio
58:19 Min.
Zwei Berichte vom Sommer: Sanela Klepic und Gedenken an Seibane Wague
audio
1 Std. 00 Sek.
Wie sich organisieren und Bündnisse bilden?
  1. WiderstandsChronologie
  2. 20 Jahre MSK in Wien… lange ein erfolgreicher Schulversuch und doch vor dem aus?

Seit 20 Jahren gibt es in Wien Mehrstufenklassen, das sind Klassen, in denen Kinder von 6-11 Jahren gemeinsam lernen, Klassen für alle Kinder- unabhängig vom Bildungsstand der Eltern, einer Erstsprache, eine Begabung, einer Schwierigkeit. Diese reformpädagogische Idee hat sich sehr bewährt und wurde vom Stadtschulrat in all den Jahren auch unterstützt. In der derzeitigen türkisblauen Bildungspolitik wird für solche Projekte kein Platz mehr sein. Wir sprechen mit Lehrer_innen aus verschiedenen Mehrstufenklassen und einem Vater eines Schülers einer MSK über ihre Erfahrungen und darüber, warum es wichtig ist, dieses Modell zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar