Wochenrückblick FROzine vom 2. bis 9. Februar 2018

Sendereihe
FROzine
  • wochenruckblick kw6 2018
    07:18
audio
Weltempfänger: Zwangsräumung Flüchtlingscamp in Paris
audio
Systemrelevant
audio
Beitrag: Spaltungslinien in der österreichischen Gegenwartsgesellschaft
audio
Linzer Luftqualität – und was der Landesrechnungshof damit zu tun hat
audio
Beitrag: „Spaltung der Gesellschaft und Krise der Politik – Gibt es den „Trumpismus“ auch in Europa und Österreich?“
audio
Beitrag: Linzer Luftqualität - und was der Landesrechnungshof damit zu tun hat
audio
FROzine im Lockdown-Gespräch mit Ute Böker
audio
Tolerieren.Akzeptieren.Integrieren.
audio
Was ist los in Peru?
audio
Gekommen, um zu bleiben

FR 02.02.2018

Auf den Spuren der Mühlviertler Menschenhatz

Michael Diesenreither im Gespräch mit Sabine Schatz, Bereichssprecherin für Erinnerungskultur im SPÖ-Parlamentsklub, über Erinnerungspolitik und die Zeitgeschichtliche Wanderung auf den Spuren der Mühlviertler Menschenhatz von der perspektive mauthausen.
>> https://cba.fro.at/359454

 

MO 05.02.2018

Im Weltempfänger, moderiert von Nora Niemetz, ging es um die Unabhängigkeit Kataloniens, Brasiliens nächstem Präsidenten und Australiens Nationalfeiertag.
>> https://cba.fro.at/359442

DIE 06.02.2018

Lehrausbildung als Integrationschance

Wie hat sich die Petition „Ausbildung statt Abschiebung“ von LR Rudi Anschober entwickelt? Und was braucht es, um Lehre als Ausbildung generell wieder interessanter zu machen?
Diese Fragen stellte Sigrid Ecker im FROzine und hat auch mit Rudi Anschober darüber gesprochen.
>> https://cba.fro.at/359679

 

MI 07.02.2018

Zu hören ist ein Interview von Katharina Wurzer mit Wiltrud Hackl über das neue Programm der gfk, aktuelle kulturpolitische Entwicklungen und die Ergebnisse und Erkenntnisse der Initiative „Rettet das Kulturland Oberösterreich“
>> https://cba.fro.at/359792

 

DO 08.02.2018

Antisemitismus und Verschwörungstheorien

Im Interview kommen der Politologe Florian Eisheuer, ehemals Doktorand am Zentrum für Antisemitismusforschung, die Historikerin Fransika Krah und Ludger Tebartz von Elst, Professor für Psychiatrie an der Uniklinik Freiburg zu Wort.
>> https://cba.fro.at/359843

Die kompletten FROzine-Ausgaben findet ihr in voller Länge zum Nachhören in unserem Archiv unter cba.fro.at

Schreibe einen Kommentar