• 2018-02-07 Gesamtsendung
    29:45
  • MP3, 192 kbps
  • 40.87 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Saatgutfest Graz 2018
Saatgut ist die Grundlage der Ernährung und damit auch für den Fortbestand der Gesellschaften. Eine große Vielfalt samenfester (= sortenrein vermehrbar) Kulturpflanzensorten, die sich an die sich verändernden Umweltbedingungen anpassen können, sind also ein wichtiger Beitrag für eine nachhaltige Zukunft.
Garten-AktivistInnen laden am kommenden Samstag im Forum Stadtpark zu einem Fest, wo Vielfalt bewundert, Saatgut getauscht, geschenkt und gegen Unkostenbeiträge erworben werden kann. Von Unten hat mit den OrganisatorInnen im Vorfeld über Programmpunkte, Motivation und die politische Bedeutung von Saatgut gesprochen.

Jukebox. Jewkbox!
Am 7. Februar eröffnet das Graz Museum eine neue Ausstellung mit dem Untertitel „Ein jüdisches Jahrhundert auf Schellack und Vinyl“.
Ausgangspunkt ist die Erfindung des Grammophons durch den deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner. Mit seiner Erfindung begann das Zeitalter der globalen Massenunterhaltung. 100 Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der großen Emotionen, der Utopien und Katastrophen, der Illusionen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind zugleich ein Produkt jüdischer Musikschaffender und ein Spiegel jüdischer Geschichte.
Von Unten bringt heute einen Vorgeschmack auf diese Ausstellung.