• 20180204 tanztalk mit Isolde Reichel
    112:59
  • MP3, 320 kbps
  • 258.62 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Mag. Dr. Isolde Cäcilia Reichel, MAS, geb. 1981 in Thalheim bei Wels, 1995 Landesmeisterin Voltigieren, 2000 Handelsakademie mit Auszeichnung sowie HipHop & Aerobic-Ausbildung, 2001-2007 Diplomstudium der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Prävention/Rekreation an der Universität Wien, Tanzausbildung im Tanzstudio Spirale, 2005-2006 Auslandsaufenthalt an der Université Paris X Nanterre (STPS), 2007-2009 Studienassistenz am Institut für Sportwissenschaft der Universität Wien (Sportdidaktik), 2009-2013 Universitätsassistenz an der Universität Bern am Institut für Sportwissenschaft (Promotionsstudium in Sportpsychologie/Tanzpädagogik), 2010-2013 Masterstudiengang TanzKultur. Zahlreiche Tanzprojekte im Stadttheater Bern, der Dampfzentrale Bern und in der Reithalle Bern. Verschiedene Projekte im Sport- und Kulturmanagement (25-Jahr-Feier „Generali Ladies Linz“), Gründung des Kulturvereins ARTemission, Konzeption und Betreuung von Integrationsprojekten der Stadt Wels, Eventmanagement (Welser Eis8er) und Bewegungskurse. Als Bewegungsexpertin für das Land OÖ-Projekt „Bewegter Nachmittag“ in den Schulen unterwegs und für den Stundeninhalt „tanz, tanz, tanz“ zuständig.

Wissenschaftliche Arbeiten:
Reichel, I. (2017). Persönlichkeitsentwicklung durch Tanz – Pädagogische Postulate und ihre Bedeutung für die Unterrichtspraxis. Dissertation. Universität Bern.
Reichel, I. (2013). Die Milonga – Tango zwischen sozialen Codes und postmodernen Gefühlen. Masterarbeit MAS TanzKultur. Universität Bern.
Reichel, I. (2007). Bewegungsmangel als Risikofaktor der Gesundheit – eine empirische Untersuchung der Sportverweigerung anhand qualitativer Interviews. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Universität Wien.

www.artemission.at
www.bewegungspraxis-wels.at

 

Musik: Peter Falk/Strauss Jr. (J) Unforgettable Melodies: Strauss Jr. (J): Radetzky March, Op. 228, 1988; Bonnie „Prince“ Billy/Lie Down In The Light: Easy Does It, 2008; Bernadette La Hengst/Der Beste Augenblick in Deinem Leben: Weh Tun, 2002; Fleet Foxes/Fleet Foxes: White Winter Hymnal, 2008; Eels/Daises OF The Galaxy: I Like Birds, 2000; The Merry Poppins/Inspector Malosso: But Love, 2009; Hindi Zahra/Handmade: Beautiful Tango, 2010; Moriarty/Gee Whiz But This Is a Lonesome Town: Jimmy, 2007; Canonnball Adderley Quintett/Connonball in Japan: Mercy, Mercy, Mercy, 1967; Helen Sjöholm/Så som i himmelen: Gabriella’s sång, 2004; Dead Bunny/Dead Bunny [Explicit]: It’s Now Tiime, 2010; Kid Kopphausen(Gisbert zu Knyphausen & Nils Koppruch)/I: Wenn ich dich gefunden hab, 2012; Johnny Cash/Man In Black – The Very Best: Don’t Take Your Guns To Town, 2001; Shlomo Mintz, Clifford Benson/Mendelsohn, Bruch Violin Concerto & Kreisler: Kreisler-Liebeslied, 1981; Reinhard Mey/Mein Achtel Lorbeerblatt: Gute Nacht Freunde, 1971;

 

tanztalk.
Eine Sendung über Zeitgenössischen Tanz. Gerlinde Roidinger spricht mit Kunst- und Kulturschaffenden über Tanz, Theater und Performance, untersucht Bewegungsimpulse und erforscht Tanz im theatralen, öffentlichen und ländlichen Raum. Tanz im Gespräch. Eine Einladung zu einer bewegten Entdeckungsreise.

Monatlich, am 1. Sonntag – 19:07-21:00 Uhr
WH: Monatlich, am 3. Montag – 10:07-12:00 Uhr

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
tanztalk Zu hören auf Freies Radio B138
Produziert am:
04. Februar 2018
Veröffentlicht am:
05. Februar 2018
Ausgestrahlt am:
04. Februar 2018, 19:15
Thema:
Kultur Theater
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Gerlinde Roidinger
Zum Userprofil
avatar
Gerlinde Roidinger
tanztalk (at) radio-b138.at
4563 Micheldorf