Iran verstehen

Sendereihe
Radio AGEZ
  • Iran verstehen
    63:20
audio
Klimakrise - lokale Auswirkungen - Einsatz für Klimagerechtigkeit
audio
Die größte Herausforderung ist der Hunger
audio
Veranstaltungen zum Recht auf Nahrung
audio
Seenotretter direkt
audio
Fünf Jahrzehnte Entwicklungszusammenarbeit in Brasilien - Portrait Johann Kandler
audio
Projektpartner/innen aus Kenia erzählen
audio
„Teller füllen, Leben retten“. Hunger im Südsudan und in Burundi
audio
Kinderarbeit stoppen
audio
"Keiner wird vergessen." Armut im EU-Vorsitzland Rumänien
audio
40 Jahre Südwind - Teil 2

Der Kulturwissenschaftler und vielfache Buchautor Dr. Gerhard Schweizer war im Jänner 2018 im Grazer Welthaus zu Gast. In seinem Vortrag mit dem Titel „Iran verstehen. Geschichte – Gesellschaft – Religion“ schildert er, dass religiöser und kultureller Pluralismus stark an Boden gewinnen – und sich damit die Spannungen zwischen radikalislamischen Ideologen und Reformern gefährlich zuspitzen. Gerhard Schweizer zeigt auch, dass die widersprüchlich erscheinenden Umbrüche in der Gegenwart nur vor dem Hintergrund einer reichen kulturellen Tradition zu verstehen sind.

Weitere Informationen zum Welthaus und unserem Schwerpunkt „Menschenrecht Religionsfreiheit“ finden Sie auf unserer Website: graz.welthaus.at

Schreibe einen Kommentar