Kultur für alle: Kulturelle Teilhabe in Salzburg

Sendereihe
Kultur für alle – Kultur mit allen?
  • 2018_01_25_Zehenter_Dachverband
    42:59
audio
Kultur für alle: Körper-Vielsprachigkeit, Vielstimmigkeit und (Un)-Sichtbarkeiten im Kontext von Dis_ability
audio
Kultur für alle: Kulturelle Teilhabe im Museum
audio
Kultur für alle: Sprachliches Handeln und Diskriminierung
audio
Kultur für alle! Wozu eigentlich?

Wer macht wo was für wen im Kulturland Salzburg – ein Praxistest.

Im Rahmen der Gesprächsreihe „Kultur für alle – Kultur mit allen? Positionen, Reflexionen, Handlungsfelder kultureller Teilhabe“ fand am 24.Oktober 2017 der zweite Vortrag mit Andrea Folie und Karl Zechenter vom Dachverband Salzburger Kulturstätten statt.

Andrea Folie ist Mitarbeiterin des Dachverbands Salzburger Kulturstätten und Karl Zechenter dessen Vorstandsvorsitzender. Der Dachverband Salzburger Kulturstätten ist das Netzwerk und die kulturpolitische Interessenvertretung der „freien“ zeitgenössischen und autonomen Kulturarbeit im Bundesland Salzburg. Er vertritt derzeit 75 Kulturstätten.

Die Gesprächsreihe wurde vom Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst organisiert (Paris Lodron Universität/Mozarteum). Sie entstand im Kontext des Forschungsprojektes „Kulturelle Teilhabe in Salzburg“ mit einer Förderung des Landes Salzburg und in Kooperation mit dem Salzburg Museum, periscope, ARGEkultur und dem Dachverband Salzburger Kulturstätten.

Mehr Info: www.w-k.sbg.ac.at/de/zeitgenoessische-kunst-und-kulturproduktion/vermittlung/gespraechsreihen/kultur-fuer-alle-kultur-mit-allen.html

Schreibe einen Kommentar