Regionale Kompetenz für Integration

Sendereihe
FROzine
  • FROzine
    50:01
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion
audio
Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie
audio
Weltempfänger: Angriffe auf die Zapatisats in Chiapas
audio
Verschwörungen und zwei Seiten des Asylwesens
audio
Zwei Seiten des Asylwesens
audio
Verschwörungen und Polarisierung- Zerreißproben für die Demokrati

ReKIs unterstützen Gemeinden bei Bestrebungen für gutes Zusammenleben von einheimischen und zugewanderten Menschen. Es geht um Fragen zu Migration, Integration und Vielfalt, Begleitung und Vernetzung im Integrationsbereich. Gast im Studio ist Birgit Allerstorfer, ReKI-Projektleiterin der Caritas. Im zweiten Teil der Sendung geht es um die Studienbedingungen an der JKU und Studiengebühren. Dazu ist der neue ÖH-Vorsitzende Edin Kustura zu hören.

Regionale Kompetenzzentren für Integration und Diversität

(oder kurz: ReKI) unterstützen Gemeinden bei Bestrebungen für gutes Zusammenleben von einheimischen und zugewanderten Menschen. Es geht um Fragen zu Migration, Integration und Vielfalt, Begleitung und Vernetzung im Integrationsbereich. ReKIs gibt es in allen OÖ Flächen-Bezirken. Träger sind Caritas für Menschen in Not und Volkshilfe FMB.

  • Gast im Studio ist Birgit Allerstorfer, ReKI-Projektleiterin der Caritas. Wir sprechen über die Aufgabenbereiche der ReKI, aktuelle Projekte und Entwicklungen sowie Herausforderungen im Integrationsbereich.

Link zur Caritas-Website mit weiteren Infos zu den ReKIs

JKU-Studierende wollen keine Studiengebühren und fordern bessere Lehre

Im zweiten Teil der Sendung geht es um die Studienbedingungen an der JKU und Studiengebühren und um den neuen ÖH-Vorsitz. In einer aktuellen IMAS-Studie an der JKU im Auftrag der ÖH zum Thema „Studiengebühren und Studienbedingungen“ sprechen sich acht von zehn Befragten klar gegen Studiengebühren aus. Nur drei Prozent geben an, dass es Studiengebühren ohne jegliche Ausnahmen geben sollte.

Am 23.01.18 fand eine außerordentliche Sitzung der Universitätsvertretung der ÖH JKU statt, in der ein neuer Vorsitz gewählt wurde. Edin Kustura (AG, 23 Jahre, Jus) wurde zum neuen ÖH-Vorsitzenden gewählt. Kustura folgt auf Helena Ziegler, die sich nach drei Semestern als Vorsitzende auf das Studium konzentriert. Erster Stellvertreter bleibt Wolfgang Denthaner (ÖSU, 29, Wirtschaftsinformatik). Neu im Vorsitz ist Hanna Silber (AG, 23, Wirtschaftswissenschaften) als 2. Stellvertreterin.
Zu hören sind:
  • Antrittsgespräch mit dem neuen ÖH-Vorsitzenden Edin Kustura über die Ergebnisse der Studie zu den Studienbedingungen an der JKU, veraltete Studienpläne und Studiengebühren. Was soll verbessert werden, wie möchte sich der neue ÖH-Vorsitzende gegen die von der Bundesregierung geplanten Studiengebühren einsetzen?
  • Ausgewählte Ergebnissen der Studierenden-Befragung

Link zu den Ergebnissen ÖH-Umfrage

 

Gestaltung der Sendung: Michael Diesenreither

Schreibe einen Kommentar