• Marina Zwetajewa
    26:13
  • MP3, 320 kbps
  • 60.03 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Wenn ich nicht liebe, bin ich nicht ich selbst… Ich bin so wenig ich selbst…“
Wenn von russischer Literatur die Rede ist, fallen ganz schnell die Namen Tschechow, Puschkin, Dostojewski und Tolstoi.
Marina Zwetajewa jedoch kennt man kaum, obwohl sie zu den großen Lyrikerinnen der Moderne zählt.
Ihre Gedichte sind oft radikal, voll des Gefühls, des Dunklen und Schicksalhaften und spiegeln ihr ganzes dramatisches Leben wider.
Als sie sich 1941 mit 49 Jahren das Leben nimmt, hinterlässt sie ein riesiges Werk von Gedichten, Versdramen und Prosaarbeiten.

Produziert am:
23. Januar 2018
Veröffentlicht am:
23. Januar 2018
Ausgestrahlt am:
28. Februar 2018, 20:00
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Helga Gutwald
Zum Userprofil
avatar
Elisabeth Neubacher
elisabeth.neubacher (at) radio-b138.at
4560 Kirchdorf