Meinungen zum Frauen*volksbegehren 2.0

Sendereihe
FROzine
  • Meinungen zum Frauen*volksbegehren 2.0
    05:42
audio
Weltempfänger zum Weltfrauentag 2021
audio
NIX GEHT OHNE UNS!
audio
Beitrag: "Ich wünsch mir einen fraktionslosen Gemeinderat"
audio
Wege zum Baumschutzgesetz
audio
weltumspannend arbeiten - das entwicklungspolitische Magazin am 8. März - Monique Muhayimana
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen

Arbeit und Wirtschaft, Familie und Gesundheit, politische Teilhabe und Mitsprache – Das sind die wichtigsten Bereiche des Frauen*volksbegehrens, mit denen die Lebensrealität von Frauen* in Österreich verbessert werden soll. Ab zwölften Februar können zwanzig Jahre nach dem Frauenvolksbegehren 1997 erneut Unterstützungserklärungen abgegeben werden. Ob und was die Linzer Bevölkerung davon mitbekommen hat, hat FROzine-Redakteurin Katharina Wurzer am Samstag, 20. Jänner 2018, in einer Straßenumfrage auf dem Flohmarkt am Hauptplatz erfragt.

Schreibe einen Kommentar