Widerhall vom 20.1.2018: Burschenschaften: Was ist das und was machen die in der Regierung?

Sendereihe
Radio Widerhall
  • ORANGE 94.0 Logging 2018-01-20 20:00
    56:15
audio
3. Rosa-Luxemburg-Konferenz in Wien (Sendungsmitschnitt)
audio
Es braucht mehr... Frauen-, Kinder-, Minderheiten- und Menschenrechte sowie Solidarität
audio
Freie Bildung geht uns alle an- Bildungsaktionstag und Ethik-Volksbegehren
audio
Prekarität und Leistungsdruck an Österreichs Unis
audio
Wie steht es eigentlich um das Asylrecht in Österreich?
audio
MILA - der erste Mitmach Supermarkt in Wien
audio
Das Donaufeld soll verbaut werden (Teil 2)
audio
Das Donaufeld soll verbaut werden (Teil 1)
audio
Versprochen-Gebrochen? 100 Jahre Minderheitenrechte der Kärtner Slowen*innen
audio
WienWahl 2020: LINKS tritt an (Sendungsmitschnitt)

In der „neuen“ Regierung sind viele von ihnen vertreten, es wird über sie geredet, am 26.1. feiern sie in der Hofburg den „Akademikerball“,…
Aus diesem Anlass sprachen wir in Radio Widerhall mit Bernhard Weidinger von FIPU über deutschnationale Burschenschaften am Ball, in der Regierung und überhaupt.

Als Einstieg ins Thema hören wir eine Straßenbefragung, bei der Ursula und Christa der Frage nachgingen, was die Menschen in Wien so wissen, über Burschenschaften.

Und ganz zu Beginn gab es wie immer die WiderstandsChronologie.

Schreibe einen Kommentar