Both sides of the Sambesi

Sendereihe
FROzine
  • Frozine16012018
    49:09
audio
Nein, kein Beziehungsdrama, sondern Mord
audio
Interview mit Martha Krumpeck, XR Österreich
audio
Tag der Arbeit, Schulden abarbeiten
audio
Proteste in Kolumbien
audio
Mayday
audio
Kulturpolitik: Eva Blimlinger über Fair Pay
audio
Pressefreiheit auf den Philippinen: "Wahrheit ist unser Auftrag"
audio
Überlebenskünstler und Wahrheitskämpferin
audio
Struktur und Möglichkeit
audio
Stimmen erheben!

Wir widmen uns den Projekt- und Radioaktivitäten Both Sides of the Sambesi – Die Rede ist von Sambia und Simbabwe im südlichen Afrika. Dazu gibt’s einiges an Geschichte, aber auch Vorhaben 2018.

Live zu Gast im Studio:

  • Claudia Wegerer, Radioaktivistin und Soundkünstlerin aus Westfalen, ist seit Jahren in Afrika unterwegs, macht Projekte u.a. im Radiokontext.
  • Peter Kuthan engagiert sich seit langer Zeit für die ARGE Zimbabwe Freundschaft, die sich dem Kulturaustausch zwischen Österreich und dem südlichen Afrika widmet. Die ARGEZIM geht auf die Solidarität mit dem Befreiungskampf im südlichen Afrika in den Siebziger Jahren zurück. Nach der Unabhängigkeit Zimbabwes galt die Aufmerksamkeit und Unterstützung zuerst der Kooperativenbewegung, später speziell der Volksgruppe der Tonga.
  • Sandra Hochholzer: war 2007 Teil eines Radioteams, das mit der Unterstützung der ARGEZIM Tonga OnAir ins Leben gerufen in Sinazongwe in Sambia, einem Ort am Karibastausee. Der Radiosender Zongwe FM wurde als Community Radio mit einem Festakt an die Community übergeben.

2018 wird Claudia wieder einige Monate in Sambia und Simbabwe verbringen und wiederum mit Jugendlichen und Frauen der Community Radiomachen.

Darüber werden wir mit ihr im Zuge des FROzine ein Gespräch führen.

Musik: Kensee
Sendungsgestaltung: Ben Gumpenberger

Schreibe einen Kommentar