14.01.2018: Die 200. Sendung der Wiener Melange- 60 Min.

Sendereihe
Wienerlieder
  • Eine Wiener Melange 200
    60:00
audio
28.2.2021 Wiener Melange 278- 60 Min.
audio
28.2.2021 Wiener Melange 278- 30 Min.
audio
21.2.2021 Peter Alexander 10. Todestag- 60 Min.
audio
21.2.2021 Peter Alexander 10. Todestag- 30 Min
audio
14.2.2021 Wiener Melange 277- 60 Min.
audio
14.2.2021 Wiener Melange 277- 30 Min.
audio
7.2.2021 Zu Gast bei Radio Wienerlied- Tini Kainrath- 60 Min.
audio
7.2.2021 Tini Kainrath zu Gast bei Radio Wienerlied-30 Min.
audio
31.1.2021 Ferry Wunsch- 60 Min.
audio
31.1.2021 Ferry Wunsch- 30 Min.

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Mit großer Freude berichte ich meinen Hörern und Freunden dass dies meine 200-ste Sendung „Eine Wiener Melange“ ist. Am 3. Oktober 2010 wurde sie erstmals im Rahmen von www.radiowienerlied.at ausgesendet. Eigentlich war das ganze ein Zufall, denn ein  Internetsender, für den ich Countrysendungen produzierte, kam auf die Idee, dass ich als Wiener doch auch sicher Wienerliedsendungen machen könnte. Also versuchte ich den Wünschen nachzukommen, da es auch mir als ein reizvolles Projekt erschien. Zu etwa dieser Zeit suchte Erich Zib einen Ersatz für Horst Chmela der kurz vorher ausgestiegen war. Wie es dann zu dem Kontakt gekommen ist, kann ich heute nicht mehr nachvollziehen, jedenfalls nahm ich die Einladung an und es entwickelte sich daraus eine, wie ich meine, fruchtbare Zusammenarbeit, ja sogar eine Freundschaft, die nicht zu unterschätzen ist.
Den Beginn der Sendung wird auch von Erich Zib gestaltet, der für diese und die nachfolgenden Sendungen eine neue Signation mit meinem Lied „Der Wiener Cowboy“ einspielte und aus Anlass des Jubiläums ein Interview mit mir aufnahm.
In die Sendung habe ich auch mehrere Wünsche die teilweise von einem guten Freund, sowie von mehreren Hörern an mich herangetragen wurden, aufgenommen. Unter anderem die „Hausherrn-Gstanzln“, eine historische Aufnahme des „Fiakerliedes“ mit Alexander Girardi und das Lied „Mir hat heut tramt, es gibt kan Wein mehr“ mit der Cremser Selection (ausgesprochen SeleKtion). Ein Zuckerl ist sicher aber auch „G´schichten aus dem Wienerwald“ mit dem unvergesslichen Richard Tauber. Aber auch sonst sind heute viele Stars der Wienerliedszene in meiner Sendung zu hören so u.a. Michael Perfler, Prof. Marika Sobotka, Christl Prager, Trio Wien, Charlotte Ludwig und andere mehr.
Den Abschluss der Sendung bildet eine Instrumentalversion des Liedes „Ja das alles auf Ehr“ aus dem „Zigeunerbaron“ mit dem Wiener Ring Ensemble.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer „Crazy Joe“
wiener-melange@gmx.at 

Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
A Wiener Cowboy Hans Denk Erich Zib
Mei Garten in Wien DP, B: F. Zachhalmel    Hans Denk Crazy Joe
Der Wiener Cowboy  Hans Denk Crazy Joe
Wien, Wien, nur du allein Rudolf Sieczynski Peter Alexander
Ein kleiner Lausbub Oskar Schima, Karl Schneider Heinz Holecek
Der Spitzbua Czettel/Czapek/Berg Hans Schmid
Hausherrn- Gstanzeln (Wer kane Schilling hat) Stadlmayr- Kroupa
Fiakerlied Gustav Pick Alex. Girardi
Ja das alles auf Ehr Johann Strauß Wiener Ring Ensemble
Verlängerung auf 60 Minuten
G´schichten aus dem Wienerwald Johann Strauß jr., Richard Tauber
Die Mondscheinbrüder Joh. Sioly Michael Perfler, Erich & Marion Zib
Mir hat heut tramt es gibt kan Wein mehr Oskar Schima, Eckhardt, Krehlik Peter Rauscher Cremser Selection
Im Paradeisgartl Ralph Benatzky Marika Sobotka, Herbert Schöndorfer
Die alte Zahnradbahn Ludwig Bernauer Christl Prager, Die 3 echten Weaner
A resches Salzstangerl Rudi Kandera, E. Klein Trio Wien
Der Strudelzieherswing Manfred Chromy Manfred Chromys Texas- Schrammeln
Der Kalbsbraten ist aus Hermann Leopoldi,  Peter Herz Charlotte Ludwig, Herbert Schöndorfer
Wenn der Wiener kein Kaffeehaus hätt. Bruno Uher, R. Bertram Ludwig Stössel

Schreibe einen Kommentar