• 2018-01-05_rettet die mur_rückblick
    30:00
  • MP3, 192 kbps
  • 41.21 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Plattform Rettet die Mur setzt sich seit 2009 aktiv ein, um die letzten Abschnitte der frei fließenden Mur zu erhalten. Mit unzähligen Infotischen und Aktionen hat Rettet die Mur über die Jahre Menschen informiert, fernab der größtenteils einseitigen Berichterstattung lokaler Medien sowie der Kraftwerksbetreiber.

Vor einem guten Jahr hat sich der Widerstand zum Murkraftwerk Staustufe Puntigam verdichtet. Die Infotische waren fortan Teil von unzähligen Aktionen, Murmärschen und Großdemonstrationen. Pünktlich am Tag nach den Grazer Gemeinderatswahlen, dem 6. Februar, wurde mit den Rodungen an der Mur begonnen.

In dieser Sendung wird eine Zusammenfassung der Ereignisse des letzten Jahres gegeben. Den Überblick auf das Engagement der Murschützer*innen schildern:

Andrea Feierl und Bernd Walch von Rettet die Mur – live im Studio

Sendungsankündigung mit Fotos: https://helsinki.at/program/76197

HEUTE MIT GEWINNSPIEL!!!!!
Deine Antwort schreibe an: redaktion.mur@helsinki.at

TERMINANKÜNDIGUNG:
Auch an der slowenischen Grenze sind 8 neue Wasserkraftwerke geplant.
Marsch für die Mur am SA, 6.1.2018
Start: 9:30: Murecker Murbrücke (Grenze, slowenische Seite)
Ziel: 11:30: Feuerwehrhaus Sladki Vrh/Weitersfeld a. d. Mur: Kulturprogramm/Kundgebung
Weiterführende Infos: hier