Werkstätte Hagenberg: Persönliche Assistenz

Sendereihe
Diakoniewerk – mitten im Leben
  • WS Hagenberg Persönliche Assistenz
    39:13
audio
Der Untergang des mündigen Bürgers - Wie die Digitalisierung die Demokratie verändert - Ingolfur Blühdorn
audio
ZUSAMMENHALT. Von der Arbeitsteiligkeit zur Ko-Kompetenz - Dr. Christoph Zulehner
audio
Diakonie-Dialoge: Interview mit Chris Lohner
audio
Diakonie-Dialoge 2019: Die Vision einer optimalen Versorgung geriatrischer Patienten ...
audio
Diakonie-Dialoge 2019: Alter(n) neu denken
audio
Die Kunstwerkstatt des Diakoniewerks
audio
Robert Misik: Was wird aus unserer Arbeit?
audio
Gerhard Schweizer: Bedroht der Islam den Westen? Bedroht der Westen den Islam?
audio
Kunstwerkstatt Medien: Neues von "ICH und WIR"
audio
Catarina Katzer: Cyberpsychologie. Wie das Internet uns verändert.

Werkstätte Hagenberg: Persönliche Assistenz

In dieser Sendung sprechen Mitarbeitende mit Behinderung der Werkstätte Hagenberg des Diakoniewerks von ihren Erfahrungen, Wünschen oder Bedürfnissen im Zusammenhang mit persönlicher Assistenz. Einkäufe, Ausflüge, Diskobesuche – persönliche Assistenz ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, das sie im Alltag unterstützt und eine willkommene Abwechslung bringen kann. Manche Mitarbeitende der Werkstätte Hagenberg haben persönliche AssistentInnen, andere warten schon lange auf dieses Angebot. Wie profitieren sie von persönlicher Assistenz? Was brauchen sie und was wünschen sie sich? Erfahren Sie mehr dazu in dieser Sendung.

Die EDV-Werkstätte Hagenberg befindet sich im IT-Center des Softwareparks Hagenberg. 12 Menschen mit Beeinträchtigung finden dort einen Arbeitsplatz inmitten des IT-Kompetenzzentrums. Je nach Talent und Möglichkeit bieten sie von Büro- und Schreibarbeiten, über Homepageaktualisierungen bis zu Videoschnitt und Vertonung unterschiedlichste Leistungen an.

Schreibe einen Kommentar