• 2017_12_28_Hirnhören
    59:25
  • MP3, 192 kbps
  • 81.6 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Bald geht das Jahr 2017 zu Ende und mit Jahresbeginn werden vielerorts Neujahresvorsätze gefasst. Menschen setzen sich selbst Ziele, weil sie etwas an ihrem Verhalten oder in ihrem Leben verändern wollen. Aber das scheitert oft.

Der Jo-Jo-Effekt tritt ein, wenn es nach einer Gewichtsreduktion wieder zu einer verhältnismäßig starken Gewichtszunahme kommt. Ein Ziel wurde erreicht, aber nicht dauerhaft und man fällt wieder in alte Lebensmuster zurück, und dies betrübt um so mehr. Wir alle kennen sie: Die Illusion, das Leben ändern zu können.

Wer es schon einmal mit Vorsätzen versucht hat, weiß, wie schwer es ist, sie dauerhaft auch umzusetzen.

Andererseits wird mittels nudging versucht, das Verhalten der Menschen zu beeinflussen, ohne dass es ihnen bewusst ist.

Auf der einen Seite also die Schwierigkeit Verhalten zu ändern, auf der anderen Seite wird unser Verhalten von äußeren Faktoren beeinflusst, ohne dass wir etwas davon mitbekommen.

Was sagt das nun über unsere Autonomie aus? Wie können wir unsere Selbstbestimmung bewahren, trotz gewisser kognitiver Limitierungen?

Autonomie im Widerspruch zwischen individuellen Herausforderungen, gesellschaftlichen Zwängen und politischen Maßnahmen.

Musikalisch wird uns diesesmal Janis Joplin durch die Sendung begleiten.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Hirnhören Zu hören auf Radiofabrik
Produziert am:
21. Dezember 2017
Veröffentlicht am:
31. Dezember 2017
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Andreas, Christoph
Zum Userprofil
avatar
Andreas Ranetbauer
Andreas.Ranetbauer (at) drei.at
5020 Salzburg