R(h)eingehört: zum Jahreswechsel

Sendereihe
R(h)eingehört
  • 28_12_2017_jahreswechsel
    07:05
audio
R(h)eingehört "gelobt und mitssverstanden Mohammed"
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn
audio
R(h)eingehört Naturgärten
audio
R(h)eingehört zu richtig Kompostieren
audio
R(h)eingehört zu neue Formate in der Kammgarn Hard

Weihnachten ist vorüber, die Rauhnächte noch nicht.

Die Rauhnächte beginnen um Null Uhr in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember um und enden um Mitternacht am 6. Jänner, also im kommenden Jahr 2018.

Die Rauhnächte werden auch Glöckelnächte, Rauchnächte oder Weihnächte genannt. Es sind magische Nächte, die traditionell für das Vorhersagen des kommenden Jahres, zum Reinigenden Räuchern der Wohnung oder ganz einfach zur Einkehr und Innenschau genutzt wurden und werden.

Bei diesem letzen Rheingehört des Jahres 2017 werden ich daher auch nicht einen Jahresrückblick sondern einen hoffnungsvollen Ausblick ins Jahr 2018 orakeln…

Schreibe einen Kommentar