• 03_soziale teilhabe ein privileg der reichen_cba
    27:04
  • MP3, 128 kbps
  • 24.78 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ist soziale Teilhabe nur ein Privileg der Reichen? Gemäß Armutsbericht (Statistik Austria, EU-SILC 2016) waren im Jahr 2016 in Österreich 1.542.000 Menschen bzw. 18 Prozent der Bevölkerung armuts- oder ausgrenzungsgefährdet. Es trifft vor allem (Langzeits-) Arbeitslose, AlleinerzieherInnen, Mehrkindfamilien Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, MindestsicherungsbezieherInnen und MindestpensionistInnen. Menschen, die das sogenannte Rehageld bekommen und MindestpensionistInnen. Man sagt, dass Graz (Österreich) Raum für alle Bevölkerungsgruppen bietet und die Stadt mit ihren öffentlichen Einrichtungen für Alle da ist. Wirklich für Alle? Dass jeder Bürger, jede Bürgerin sie nutzen kann. Wirklich jede/r?

Diese Frage stellt Silvia Gangl Betroffenen und ExpertInnen.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
12. Dezember 2017
Veröffentlicht am:
18. Dezember 2017
Ausgestrahlt am:
12. Dezember 2017, 09:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Silvia Gangl
Zum Userprofil
avatar
Marlies Pratter
marlies (at) helsinki.at
8010 Graz