I wie Intelligenz

Sendereihe
Hirnhören
  • 2017.11.23_2200.00-2259.25__Hirnhören
    59:24
audio
K wie Krise
audio
J wie JoJo-Effekt
audio
H wie Hoffnung
audio
G wie Gewaltenteilung
audio
F wie Feiertag
audio
E wie Eisenbahn
audio
D wie Dorf
audio
C wie Chronometer
audio
B wie Bibliothek

Um 1900 nahm die Fahrt bei der Vermessung der Intelligenz Fahrt auf. Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Psychometrie etabliert. Die geistigen Dimensionen des Menschen werden nun mathematisch erfasst, gemessen und bewertet. Anfang des 20. Jahrhunderts werden weitere Begriffe, Theorien und Methoden eingeführt, wie zum Bespiel der g-Faktor oder der Binet-Simon-Test. Es wurden Theorien und Modelle entwickelt, um die kognitive Leistungsfähigkeit des Menschen zu vermessen und dies wissenschaftlich zu untermauern.

Nur: Intelligenz kann nicht direkt gefasst werden, sondern sie wird über Methoden indirekt bestimmt. So gibt es einen Deutungsmacht der Intelligenzkonzepte und Vermessungstechniken, hinter denen sich Weltdeutungen vestecken.

 

Schreibe einen Kommentar