über Gehorsam und Ungehorsam

Sendereihe
Kraftwerksfunk
  • kwf_ziviler ungehorsam
    29:59
audio
Eine Frage der Zumutbarkeit - Teil 2
audio
Eine Frage der Zumutbarkeit - Teil 1
audio
Wo sind sie nur - all die tausend Grazer Stadtbäume?
audio
Werde selbst aktiv, sonst geht es schief!
audio
Crossroads: Filmgespräch über Verbauung der Flüsse vom Balkan bis nach Graz
audio
grazERZÄHLT: über eine Kanufahrt mit Folgen
audio
Alles dreht sich um BürgerInnenbeteiligung
audio
Energieversorgung - eine Schlüsselfrage der Menschheit
audio
Spaziergang durch die Grazer Murauen
audio
Augartenabsenkung - Infos aus 1. Hand

Im Oktober 2017 fand ein Kongress für zivilen Ungehorsam in Graz statt. Sogar in Gemeinderatssitzungen ist der Begriff ziviler Ungehorsam inzwischen Thema. Hört mensch sich um und folgt den Medienberichten, wird schnell klar, zu zivilem Ungehorsam gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen.

Diese Sendung widmet sich dem Gehorsam und dem Ungehorsam. Was ist ziviler Ungehorsam – und was ist es nicht? Wie lässt sich diese Aktionsform rechtlich einordnen? Und gibt es ein Recht oder gar eine Pflicht zu zivilem Ungehorsam?

Diese und mehr Fragen beantwortet ao. Univ.-Prof. Dr. Kurt Remele, Institut für Ethik und Gesellschaftslehre, Theologische Fakultät, Uni Graz.

Schreibe einen Kommentar