• Rise
    62:40
  • OGG, 314.03 kbps
  • 140.77 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Die Sache hat uns in der Hand. Man fährt Tag und Nacht in ihr und tut auch noch alles darin; man rasiert sich, man ißt, man liebt, man liest Bücher, man übt seinen Beruf aus, als ob die vier Wände stillstünden, und das Unheimliche ist bloß, daß die Wände fahrn, ohne daß man es merkt, und ihre Schienen vorauswefen, wie lange, tastend gekrümmte Fäden, ohne daß man weiß wohin. Und überdies will man ja womöglich selbst noch zu den Kräften gehören, die den Zug der Zeit bestimmen …“

„This thing has us under control. One drives day and night in it and does everything in it; one shaves oneself, one eats, one loves, one reads books, one practices one’s profession as if the four walls were standing still, and the uncanny thing is only that the walls are moving without one noticing it, and their rails are leading the way, how long, gropingly curved threads, without one knowing where to go. And what’s more, you may even want to be one of the forces that determine the course of time …“

„Das ist eine sehr unklare Rolle, und es kommt vor, wenn man nach längerer Pause hinaussieht, daß sich die Landschaft geändert hat; was da vorbeifliegt, fliegt vorbei, weil es nicht anders sein kann, aber bei aller Ergebenheit gewinnt ein unangenehmes Gefühl immer mehr Gewalt, als ob man über das Ziel hinausgefahren oder auf eine falsche Strecke geraten wäre. Und eines Tages ist das stürmische Bedürfnis da: Aussteigen! Abspringen! Ein Heimweh nach Aufgehaltenwerden, Nichtsichentwickeln, Steckenbleiben, Zurückkehren zu einem Punkt, der vor der falschen Abzweigung liegt!“

„This is a very unclear role, and it happens when you see that the landscape has changed after a longer pause; what flies by flies by because it cannot be otherwise, but with all devotion an unpleasant feeling always gains more violence, as if you had gone over the finish line or got on the wrong track. And one day, there’s a need to get out of the car. Jump off! A homesickness after being held up, developing nothing, getting stuck, returning to a point that lies before the wrong junction!“

Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften / The Man Without Qualities

Künstler / Artists: Iyeoka, Schillinger & Bender, Tom Klose, Clueso & Kat Frankie , Mighty Oaks, Purple Schulz, Sia, Alin Coen

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Black Pearls Zu hören auf Radiofabrik
Produziert am:
23. November 2017
Veröffentlicht am:
23. November 2017
Thema:
Kultur Medienkunst
Sprachen:
,
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Peer De Beer
Zum Userprofil
avatar
Peer de Beer
stonedpoets (at) mail.de
D-83471 Berchtesgaden