KL#70: Sozialmärkte im Kernland

Sendereihe
Kernlandmagazin
  • 20171130_KL#70_Sozialmaerkte im Kernland_55-00
    55:00
audio
KL#151: Schutz der Fledermaus- und Vogelwelt
audio
KL#150: GenussFAIRteiler
audio
KL#149: Arbeiten in der Region
audio
KL#148_Freistadt 2020
audio
KL#147_Naturerlebnis und Bewegung
audio
KL#146_24-Stunden-Betreuung
audio
KL#145: Sport und Nachwuchs
audio
KL#144: Herausforderungen an den öffentlichen Verkehr
audio
KL#143: Blaudruck in Gutau
audio
KL#142_Fridays for Future

Wir leben in einer Überflussgesellschaft. Global gesehen zählen die ÖsterreicherInnen zu den reichsten Menschen der Welt. Aber dennoch gibt es auch bei uns Menschen, die nicht genug Geld haben. Um auch diesen Menschen eine günstige Einkaufsmöglichkeit für die Güter des täglichen Bedarfs zu geben gibt es im Bezirk Freistadt drei Sozialmärkte – den Sozialmarkt Arcade in Freistadt und die vom Roten Kreuz betreuten Sozialmärkte in Hagenberg und Unterweißenbach. Elisabeth Leitner vom Sozialmarkt Arcade Freistadt und Gabi Troller, Bezirkskoordinatorin für Gesundheit und soz. Dienste vom OÖ Roten Kreuz stellen dieses Angebot für Menschen mit geringem Einkommen vor.

Die Dunkelziffer jener, die einkaufsberechtigt wären ist sicher sehr hoch, weil da brauche ich nur eben an Teilzeitbeschäftigte denken, […] und wir haben sehr viele Teilzeitkräfte, gerade bei den Frauen, die nie auf das Einkommen kommen. (Elisabeth Leitner)

 

mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER)

Schreibe einen Kommentar