• ORANGE 94.0 Logging 2017-11-15 20:00
    59:59
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Theaterproduktion „Besuch“ wird am 17.11.2017 um 20:00 im Amerlinghaus Wien aufgeführt. Im ORANGE-Studio zu Gast: Darsteller Florian Jung.

„Besuch“ ist eine gesellschaftskritische Theaterproduktion, Buch und Regie Tina Rauchenberger, Produktion Florian Jung & proArte. Die Uraufführung fand im Dezember 2015 in Wien statt. Auslöser für die Entwicklung dieses Stücks war die Tatsache, dass Ende Jänner 2015 eine Gruppe behinderter Menschen in einem Lokal in der Donaustadt angepöbelt wurden. Ein erschreckendes Ereignis, über das das Wiener Ensemble proArte nicht hinwegsehen möchte. „Besuch“ ist ein Theaterstück, das zum Nachdenken anregt und das Selbstbewusstsein und die Selbstbestimmung behinderter Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befunden haben oder befinden könnten, stärkt.

„Besuch“ am 17.11.2017 um 20:00 im Amerlinghaus Wien (1070 Wien, Stiftgasse 8)

Heute im ORANGE-Studio zu Gast: Darsteller und Produktionsleiter Florian Jung.

proArte ist integratives Theaterensemble, das seit Jahren für sozialkritisches Theater bekannt ist. So z.B. durch die Produktionen „Der Tanz im Narrenturm“ (seit 2003 am Spielplan), „Wilde Rosen“ (2008 – 2013) oder zuletzt „Imagine all Generations“. Thematisch beschäftigen sich die Inszenierungen mit Empowerment und Fragen des Mensch-Seins und halten Gesellschaft wie Publikum auf so ernsthafte wie humorvolle Weise einen Spiegel vor die Augen und eröffnen so für die/den einzelnen Zuschauer_in Raum für eigene Wahrnehmung und Reflexion. Gleichberechtigung ist in der Zusammenarbeit immer Thema, weil Behinderung keines ist; es darf in der künstlerischen Arbeit keinen Unterschied zwischen behindert und nicht behindert geben.

Infos zu proArte: https://ensembleproarte.jimdo.com/ensemble/

Moderation: Mischa G. Hendel & Michi Duda