• Superscience Me #3
    56:58
  • MP3, 270.92 kbps
  • 110.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

superkalifragilistikexoplanetarisch: Exoplaneten in Wissenschaft und Fiktion

Die Superscientific und Super-non-scientific Community widmet sich diesmal der Erkundung der Weiten des Alls. Die Erforschung von Exoplaneten ist in den letzten Jahren explodiert — jeden Tag werden neue Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Obwohl nur ein extrem geringer Prozentsatz dieser Himmelskörper überhaupt in der sogenannten „habitablen Zone“ liegt, also potentiell von Leben bewohnt werden könnte, beflügelt die Exoplaneten-Forschung die Fantasien von außerirdischem Leben.

Die Physikerin und Wissenschaftsjournalistin Tanja Traxler erklärt aktuelle Exoplaneten-Forschung: Wie kann man überhaupt Informationen über die weit entfernten Planeten gewinnen? Und was verspricht man sich davon?Lukas Schmutzer präsentiert ein paar philosophische Skizzen zu einer der populärsten exoplanetarischen Fiktionen der letzten Jahre: dem Film „Interstellar“. Bekanntlich ist hier die Flucht in Richtung eines anderen Planetensystems der Ausweg aus einer menschengemachten Klimakrise.

Julia Grillmayr hat Helga Kromp-Kolb über derartige eskapistische Phantasien befragt. Die Klimawandel-Forscherin spricht über die gegenwärtige Umwelt-Situation und was gegen eine zunehmende Bedrohung der Ökosysteme zu tun ist.

Fremdmaterial in Superscience Me #3
Coffee Homeground by Kate Bush ©
Sochi by Prince Rama ©
Obsessed by X-Ray Spex ©
Genetic Engineering by X-Ray Spex ©
Interstellar (Original Motion Picture Soundtrack) by Hans Zimmer ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
14. November 2017
Veröffentlicht am:
14. November 2017
Ausgestrahlt am:
14. November 2017, 18:00
Thema:
Wissenschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
Zum Userprofil
avatar
Julia Grillmayr
julia.grillmayr (at) o94.at
1030 Wien