Die Lange Nacht der Bühnen in Linz am 11. November 2017

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • 2017.11.09_0900.31-0959.29__senioren
    58:48
audio
Dichterliebe
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"

Die Lange Nacht der Bühnen in Linz am 11. November 2017, Donnerstag, 9. November 2017, Radio für Senioren.Gäste von Walter Ziehlinger sind Alfred Rauch, Harald Wurmsdobler und Matthias Hacker. Technik: Fritz Höblinger.

Landestheater Linz mit Musiktheater, Schauspielhaus, Kammerspiele und Studiobühne, Theater Phönix, TRIBÜNE Linz, Theater des Kindes, Kuddelmuddel, Linzer Puppentheater, Theater in der Innenstadt, Theater Ballettschule MAESTRO, Arbeiterkammer OÖ, Anton Bruckner Privatuniversität, Musikschule der Stadt Linz, OÖ Landesbibliothek, Lentos Kunstmuseum, Ars Electronica Center, Kulturzentrum HOF, Kepler Salon, Haus der Frau, RAUMSCHIFF, Alte Welt und eine Vielzahl an oberösterreichischen Künstler der freien Theater-, Performance- und Tanzszenen laden am Samstag, 11. November 2017 zur siebten Ausgabe der Langen Nacht der Bühnen in Linz ein.

Nach dem Linzer Landestheater und dem Lehárfestival Bad Ischl spielt man 2018 im Schloss Zell an der Pram die Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár. Schon vor der Premiere im Schlosshof gibt es Aufführungen im Theater an der Rott in der niederbayerischen Stadt Eggenfelden. Intendant Harald Wurmsdobler stellt bei der langen Nacht der Bühnen die Produktion vor.

www.langenachtderbuehnen.at

www.sommeroperette.at

Schreibe einen Kommentar