VU Gesamtsendung vom 8.11.2017

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • VU Gesamtsendung 8.11.2017
    28:21
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität
audio
Lizenzverlust für Klubrádió/Budapest
audio
Gesamtsendung vom 10.02.2021
audio
„Mehr für Care“ - Strategiekonferenz für ein solidarisches Konjunkturpaket [komplett]

Proteste Klimakonferenz Bonn & Endegelände

Seit Anfang dieser Woche findet in Bonn die Klimakonferenz der Vereinten Nationen statt. Da bei dieser Konferenz kaum politischen Umbrüche zu erwarten sind und die Mehrzahl der Länder weit davon entfernt sind ihre Klimaziele zu erreichen, kam es im Vorfeld rund um Bonn zu Protestaktionen. Von Unten war vor Ort dabei und bringt einige Eindrücke.

Eine weitere Protestaktion, die rund um die UN-Klimakonferenz in Bonn stattfand, war Ende-Gelände. In unmittelbarer Nähe zu Bonn liegt das rheinische Kohlerevier, Europas größte CO2-Quelle.  Ca. 3000 Aktivistinnen sind in einen Braunkohletagebau eingedrungen, um die klimaschädliche Politik Deutschlands aufzuzeigen.

Ernährungsräte-System

Städte haben heute eine besondere Beziehung zu Lebensmitteln – sie sind Konsum- Ballungsräume in denen kaum noch selbst produziert oder verarbeitet wird; der Bezug zum Ursprung der täglichen Mahlzeiten ist für die meisten Menschen verloren gegangen. Ebenso wie die Möglichkeiten, darauf Einfluss zu nehmen. Das wollen Ernährungsräte ändern: vom politischen Konzept der Ernährungssouveränität ausgehend, wollen sie die Erfahrungen und das Wissen möglichst vieler Akteur*innen aus dem Ernährungssystem zusammenführen, um sich für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Nahrungsproduktion und -verteilung und eine lokale Ernährungspolitik einzusetzen.

Grazer Umweltthemen weiterhin im Parlament vertreten?

Die Grazerin Martha Bissmann wird nach den Turbulenzen um Peter Pilz ab morgen als Abgeordnete im Nationalrat vertreten sein. Da sie im Wahlkampf stets von einer Bürgerbewegung gesprochen hatte, haben wir Von Unten nachgefragt, was das in Ihrem Fall konkret bedeuten wird und welche Agenden sie auf ihrer Liste hat. Werden die aktuellen Grazer Umweltthemen (allen voran Murkraftwerk & den ZSK) nach Wegfall der steirischen Abgeordneten im Nationalrat durch sie im Parlament vertreten werden? Von Unten hat im Interview versucht, Antworten auf diese Fragen zu bekommen.

11 Kommentare

  1. Sehr gelungene und informative Nachrichten Sendung.
    Alle Beiträge sehr gut gestaltet und Formuliert.
    Ein großes Lob an die ganze Redaktion und dem Team.
    Am Schluss könnte man die Gestalter der Sendung (Team) nochmal bekannt geben, wie am Anfang der Sendung.
    Macht weiter so und viel Glück und Erfolg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar