Ende Gelände Aktion November 2017

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Endegelände-Aktion November 2017
    01:39
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität
audio
Lizenzverlust für Klubrádió/Budapest
audio
Gesamtsendung vom 10.02.2021
audio
„Mehr für Care“ - Strategiekonferenz für ein solidarisches Konjunkturpaket [komplett]
audio
Feministischer Diskurs gegen Rechts

Seit 6.11. dieser Woche findet in Bonn die Klimakonferenz der Vereinten Nationen statt. Da bei dieser Konferenz kaum große Durchbrüche zu erwarten sind und die Mehrzahl der Länder weit davon entfernt sind, ihre Klimaziele zu erreichen, kam es im Vorfeld rund um Bonn zu Protestaktionen.

Eine weitere Protestaktion, die rund um die UN-Klimakonferenz in Bonn stattfand, war Ende-Gelände. In unmittelbarer Nähe zu Bonn liegt das rheinische Kohlerevier. Deutschland fördert weltweit am meisten Braunkohle und nutzt diese zur Energiegewinnung. Daher wurde letzten Sonntag versucht, durch eine Aktion des zivilen Ungehorsams auf diesen Umstand aufmerksam zu machen. Dabei sind ca. 3000 AktivistInnen in einen Braunkohletagebau eingedrungen, um die klimaschädliche Politik Deutschlands aufzuzeigen.

Schreibe einen Kommentar