• 2017_11_01_pura_vida_australia
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Weltweit lösten Synthesizer Ende der 70er/Anfang der 80er die Gitarre als das Lead Instrument der Rock und Pop Kultur ab. Australien machte da keine Ausnahme. In den Großstädten des Kontinents bildeten sich kleine Underground Szenen, die traditionelles Songwriting hinter sich lassen wollten. Brian Eno oder Suicide hießen ihre neuen Helden. Musik musste nicht mehr erlernt werden. Die Elektronik versetzte nun auch musikalisch völlig ungebildete Musikinteressierte in der Lage Sounds und Rhythmen zu produzieren, die alles bisher da gewesene alt aussehen ließen.

 

Pura Vida Sounds On Demand Player:

http://cba.fro.at/ondemand?series_id=245

 

Text und Schnitt: Phonül

Moderation: Travelling Matt

 

http://www.facebook.com/puravidasounds

http://www.konkord.org

 

Quellen:

Closed Circuits, Australian Alternative Electronic Music Of The `70s & `80s, Volume 1, 2LP, 2017

 

Tracklist:

 

01 Whirlywirld – Windows To The World

02 The Metronomes – A Circuit Like Me

03 Karen Marks – Cold Café

04 Jules – Rock Rock Daddy

05 The Limp – Outer Space Moth

06 Ya Ya Choral – Waiting Time

07 Distant Locust – I Feel Love

08 And An A – Affirmation

09 German Humour – A Young Man´s Old Girlfriend

10 Shower Scene From Psycho – Cara-Lyn

11 Primitive Calculators – Pumping Ugly Muscle (1987 Sydney Disco Mix)

12 Informatics – Great X-1