• 20171109_KL#67_Abwasser Reinhalteverbände_55-00
    55:00
  • MP3, 192 kbps
  • 75.54 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im Jahr 1992 schlossen sich die Stadtgemeinde Freistadt, die Marktgemeinden Rainbach und Lasberg und die Gemeinden Grünbach und Waldburg zum Reinhaltungsverband Freistadt und Umgebung zusammen. Zweck war die Ableitung und Behandlung der im Verbandsgebiet anfallenden Schmutzwässer. Die Kläranlage Pregarten wird vom Reinhaltungsverband Untere Feldaist betrieben. Der Großteil des Abwassers aus Pregarten, Wartberg und Hagenberg wird hier gereinigt. Claus Haselsteiner, Geschäftsführer vom Reinhaltungsverband Untere Feldaist und Gerhard Kerschbaummayr, Geschäftsführer vom Reinhaltungsverband Freistadt und Umgebung erklären, wie Kläranlagen funktionieren und was zu Problemen in der Kanalisation führen kann.

Besonders hartnäckige Abfallstoffe, die die am meisten Probleme verursachen, sind Feuchte Reinigungstücher. Sie müssen soweit beständig sein, dass sie sich nicht schon in der Verpackung auflösen. Sie überleben die Verpackung, und das Lagern, aber überleben auch im Kanal. Im Kanal ballen sie sich zu einem Fetzen zusammen und Pumpen und Rechen können verstopfen. Das kann zu Ausfällen in den Pumpwerken führen und verursachen somit auch Kosten im Betrieb der Anlage.“ (Zitat: Claus Haselsteiner)

 

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER)

http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
31. Oktober 2017
Veröffentlicht am:
31. Oktober 2017
Ausgestrahlt am:
31. Oktober 2017, 19:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Claudia Prinz
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt