• R(h)eingehört Wave - Elektromobilität
    12:01
  • MP3, 192 kbps
  • 16.52 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

WAVE bedeutet die World Advanced Vehicle Expedition. Die Wave ist die bedeutendste rollende E-Mobil-Veranstaltung der Welt. Diese Welle aus Elektrofahrzeugen besucht Städte, Unternehmen, Schulen und Unis und sorgt für steigende Aufmerksamkeit für die Elektromobilität. Außerdem ist die Wave eine Plattform für Unternehmen und Universitäten, die im Bereich der E-Mobilität aktiv sind. Die Wave wird nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit organisiert und durchgeführt. Es dürfen nur Fahrzeuge mit Elektromotormitfahren, auch die Begleitfahrzeuge. Jedes Team muss dafür sorgen, dass sein Fahrzeug während dieser Fahrt zu 100% mit erneuerbaren Energien geladen wird.

 

Der Wave Tour Direktor ist Louis Palmer. Er ist 2007 als erster Mensch mit einem solar betriebenen Fahrzeug, dem „Solartaxi“ rund um die Erde gefahren. Im Jahr 2010 organisierte der das Zero Emission Race, das erste Rennen rund um die Erde in 80 Tagen für Elektrofahrzeuge. 2011 hat ihr die UNO mit dem „Champion oft he Earth Award“ ausgezeichnet. Das ist die höchste Ehrung der UNO für Menschen, die sich für die Umwelt und Tierwelt einsetzen. Seit 2011 organisiert er regelmäßig die WAVE – die World Advanced Vehicle Expedition.

Infos über die WAVE findet ihr auf www.wavetrophy.com. Die nächste WAVE findet im Sommer 2018 statt. Von 8. Bis 16 Juni geht sie durch die Schweiz. Voraussichtlich startet sie in Winterthur. Die genaue Route findet ihr auf www.wavetrophy.com/wave-2018-switzerland. Vom 21. Bis 29. September ist dann die Wave Austria, die voraussichtlich am 21.9. in Wangen im Allgäu startet ,durch Vorarlberg und Tirol geht, dann durch den Süden Österreichs führt, hinauf nach Wien und von dort aus über Niederösterreich, Oberösterreich geht und in Salzburg in Werfenweng endet. Das gesamte Interview mit Christian Jog und Markus Spiegel hört ihr in der heutigen entwicklungspolitischen Stunde von 14 bis 15 Uhr. Zum Nachhören findet ihr den Link zu unseren Sendungen auf unserer Homepage www.radioproton.at und auf unserer Facebookseite auf proton das freie Radio https://www.facebook.com/RadioProton/

Sendungsgestaltung Ingrid Delacher
Radio Proton könnt ihr auf UKW 104,6 im Walgau, Montafon und Bludenz, in Feldkirch Göfis und Vorderland auf UKW 104,3 In Dornbirn, Hofsteig und Lustenau auf UKW 101,1 sowie Bregenz bis Hofsteig auf UKW 92,7. Weltweit hört ihr Proton-das freie Radio über unseren Live-Stream, zu finden auf www.radioproton.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
27. Oktober 2017
Veröffentlicht am:
27. Oktober 2017
Ausgestrahlt am:
30. Oktober 2017, 14:00
Thema:
Wissenschaft Technologie
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Ingrid Delacher
Zum Userprofil
avatar
PROTON - das freie Radio Roppele
proton (at) radioproton.at
6850 Dornbirn