Eingängige Melodien, pulsierende Grooves: Xafer

Sendereihe
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 171023 xafer
    59:57
audio
Hingabe, Einfallsreichtum, Virtuosität: TROI
audio
Portrait Michael Eisl, Multiinstrumentalist und Komponist
audio
Neues Album von Emiliano Sampaios Meretrio
audio
Clarence Wolof & The Passengers: Island Sessions
audio
Neue Alben von Aniada a Noar und Broadlahn
audio
Lieder, beim Gehen entstanden: Silverfuchs
audio
Da capo! Portrait der Sängerin AnneMarie Höller
audio
Sophisticated Pop: Spaemann & Bakanic
audio
Portrait Sina Shaari, Gitarrist und Oudspieler
audio
Zarte Lieder über Frauen, Experimente mit Cello

Johann Huber, Klarinettist, und Wolfgang Nocker, Trompeter, stammen aus Salzburg und leben in Graz. Sie haben Xafer gegründet, ein Quintett mit internationaler Besetzung: Der Tubist Carlo Grandi stammt aus Italien, der Gitarrist Juan Carlos Sungurlian aus Uruguay und der Akkordeonist Ivan Trenev aus Mazedonien. Die fünf spielen vor allem eigene Kompositionen, die von unterschiedlichen Stilrichtungen beeinflusst sind.

  • Mit originellen Arrangements und Eigenkompositionen zwischen Klezmer/Balkan, Indie-Rock, Rumba, Oberkrainer und Musette begeistert diese Grazer Band… Xafer lieben und leben den Gegensatz zwischen sanften, eingängigen Melodien und pulsierenden Grooves. (Internat. Akkordeonfestival 2017)

Johann Huber und Wolfgang Nocker schildern den Werdegang von Xafer, erzählen von ihren Kollegen, vom Kick, den sie auf der Bühne erleben, und von den Stücken ihres Albums „Pastis“, das im November beim renommierten Label Preiser Records herauskommt und in dieser Sendung erstmals zu hören ist.

Links: Videos von Xafer auf youtube, Wolfgang Nocker und das Masala Brass Kollektiv, Carlo Grandi und Buenabanda

Schreibe einen Kommentar