R(h)eingehört: Media Literacy Award für das Schulradioprojekt „Akad on Air“

Podcast
R(h)eingehört
  • rheingehoert_2017_schulradiotag_akad_on_air
    05:23
audio
14:52 Min.
R(h)eingehört "Alte Stickerei" Fußach
audio
10:14 Min.
Interview mit Patricia Hladschik
audio
19:14 Min.
R(h)eingehört "Wo bis du?"
audio
08:54 Min.
R(h)eingehört FOEN-X Festival
audio
24:25 Min.
30 Jahre Offene Jugendarbeit Dornbirn: Interview mit Martin Hagen
audio
21:44 Min.
R(h)eingehört zu "Hunger und Dreck"
audio
21:47 Min.
R(h)eingehört zur Frauenzentrierten Pädagogik
audio
29:20 Min.
R(h)eingehört zum Literaturhaus Vorarlberg
audio
08:10 Min.
Radsternfahrt "Vom Piz zum Spitz"
audio
12:28 Min.
R(h)eingehört zum Festival der Weiblichkeit

Radio als Schulfach? Seit 2009 ist dies am Akademische Gymnasium Salzburg möglich! Im Wahlmodul „Akad on Air – Schulradio“ gestalten Schülerinnen und Schüler der 6., 7. und 8. Klassen ein ganzes Semester lang ihre eigenen Radiosendungen in Kooperation mit der Radiofabrik, dem Freien Radio Salzburg.

Für ihre Sendung mit dem Titel „Liebe und so weiter“ wurden die SchülerInnen am 19. Oktober in Wien mit dem Media Literacy Award in der Kategorie Audio ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung an die innovativsten medienpädagogischen Projekte an Schulen vergeben, die sich kreativ und kritisch mit Medien auseinandersetzen.

„Akad on Air“ wird für den Schulradiotag 2017 einen Beitrag produzieren. Auch eine Vorarlberger Schule soll in ihrer Sendung genannt werden, das BORG Schoren Dornbirn, Dort kann im Wahlpflichtgegenstand Radio kombiniert mit Rhetorik sogar maturiert werden. Das Radio-WPG-Team des BORG wird den Schulradiotag 2017 moderieren.

Der Schulradiotag 2017 findet am 27. November statt. Von 9 bis 17 Uhr wird ein österreichweit akkordiertes Schulradio-Programm gesendet.

Weitere Informationen zum Schulradiotag der 14 Freien Radios Österreich gibt es auf www.radiobox.at, den Homepages der regionalen Freien Radios und natürlich auch auf www.radioproton.at

Die prämierte Sendung „Liebe und so weiter“ kann hier nachgehört werden.

Schreibe einen Kommentar